Erdbeer-Ravioli mit Portwein-Sabayon

Wir haben heute jede Menge Erdbeeren bekommen. Dazu habe ich dann dieses Rezept entdeckt bei Eatsmarter, dass ich unbedingt probieren wollte. Den Teig für die Ravioli habe ich mit unserer Nudelmaschine selbst hergstellt.

Zutaten Füllung:

  • 300 g frische Erdbeeren
  • 2 cl Erdbeerlimes
  • 2 EL Vanillezucker
  • 200 g Ricotta

Zutaten Sabayon:

  • 4 Eigelbe
  • 3 El Zucker
  • 4 EL Portwein

Vorbereitung:

Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Davon 4 EL auf die Seite stellen.

Zubereitung:

Die Erdbeeren mit dem Ricotta, Erdbeer-Limes und dem Vanille-Zucker vermischen.  Ravioli mit der Masse befüllen.  Eiweiß zum verschließen nehmen.

Salzwasser zum kochen bringen, Ravioli ca. 5-6 Minuten darin ziehen lassen.

In der Zwischenzeit in einem Wasserbad ( das Wasserbad darf auch keinen Fall zu heiß werden) die 4 Eigelbe mit dem Zucker aufschlagen. Portwein langsam dazufließen lassen und weiterschlagen mit das Volumen sich verdoppelt hat.

Ravioli aus dem Wasser nehmen abtropfen lassen. Auf den Teller anrichten mit der Sabayon beträufeln und den Erdbeerstücken bestreut servieren.

Fazit: Das war super lecker. Zum Reinlegen !

Allerdings haben wir festgestellt, wir hätten dies gerne auch als Nachtisch gegessen mit eventuell weniger Ravioli, da wir nicht so der Fan von süßen Hauptspeisen sind.

Da dies so lecker war ist das mein Rezept für das Erdbeerevent von Küchenplausch.

Erdbeer Rezepte auf kuechenplausch.de

Share

3 Gedanken zu „Erdbeer-Ravioli mit Portwein-Sabayon“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.