Tagliatelle selbst gemacht mit Pecorino, Birnen und Pinienkernen

Heute gab es ein schnelles Essen, was wir beide übereinstimmend super lecker fanden. Der Hase hat die Tagliatelle aus der Maschine gelassen, den Rest hab ich gekocht.

Zutaten:

  • ca. 250 g – 300 g Tagliatelle (vom Hasen frisch gemacht 😉
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 1 Bio-Zitrone die Schale
  • 2 feste reife Birnen
  • 1 Chilischote ( Cayenne Schärfegrad 7)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Pinienkerne
  • 4 EL Ölivenöl und etwas Olivenöl zum beträufeln
  • 100 g Pecorino (mittelalt)
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung:

Zitronenschale abreiben. Rosmarinnadeln vom Zweigen lösen, waschen und klein hacken mit der Zitronenschale mischen. Chilischote entkernen und klein hacken. Knoblauch schälen, sehr fein und klein schneiden. Birnen schälen, entkernen und klein würfeln. Pecorino reiben.

Zubereitung:

Nudeln nach Anweisung kochen.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten. Danach aus der Pfanne holen. In der Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Rosmarin-Zitronenmischung, den Knoblauch und die Chili darin 1- 2 Minuten anbraten. Danach die Birnen dazugeben und nochmals solange anbraten. Alles ordentlich salzen und pfeffern.

Nudeln abschütten mit dem Käse und den Birnen mischen und den Pinienkernen bestreuen. Alles nochmals mit etwas Olivenöl beträufeln.

Fazit: Super lecker, wir waren beide total begeistert.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.