Rindfleisch gebraten mit Zwiebeln und Reis

Ich hatte ein schönes großes Rumpsteak bekommen. Dafür habe ich folgendes Rezept ausgesucht:

Zutaten:

  • 1 Rumpsteak ca. 300 g
  • 1 Zwiebel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 10 g frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL helle Sojasauce
  • 2 TL Speisestärke
  • 8 EL Reiswein
  • 3 EL Austernsauce
  • 1 TL Sambal oelek
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL schwarzer Pfeffer
  • 6 EL ÖL

Vorbereitung:

Paprika putzen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel in feine Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden.  Das Rumpsteak in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen und Knoblauch schälen, die 2 Sachen habe ich dann im Mixer zerkleinert. Eine Marinade aus der Sojasauce, 4 EL Reiswein und 1 TL Stärke herstellen. Das Fleisch darin  ca 15 Minuten marinieren.

Die Austernsauce mit Sambal Oelek, dem restlichen Reiswein, restlicher Stärke und Zucker vermischen und das ganze ordentlich pfeffern.

Zubereitung:

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch portionsweise bei starker Hitze 1 Minute anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf die Seite stellen. Restliches Öl  in der Pfanne erhitzen, Paprika und Zwiebel darin 5 Minuten anbraten. Danach den Ingwer und Knoblauch zugeben. Die hergestellte Sauce mit 100 ml Wasser mischen und in die Pfanne gießen. Ca. 1 Minute kochen lassen. Zum Schluss das Fleisch nochmals dazugeben und kurz erwärmen. Mit den Frühlingszwiebeln bestreut essen. Bei uns gab es noch Reis dazu.

Fazit: sehr lecker.

Quelle: essen und trinken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.