Steinpilzsuppe mit Parmesan-Petersilienchips

Heute war das Essen mal wieder Suppe und Salat. Da ich noch Steinpilze tiefgefroren hatte fiel die Entscheidung leicht.

Zutaten:

  • 6 tiefgefrorene Steinpilze
  • 15 g getrocknete Steinpilze
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 ml Weißwein trocken
  • 70 g Parmesan
  • 2 Stiele Petersielie
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 ml Sahne
  • 20 g Butter
  • 100 ml Milch

Vorbereitung:

Pilze auftauen lassen. Getrocknete Pilze in einem Topf mit 400 ml kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen. Zwiebel schälen und klein würfeln.  Parmesan reiben, Petersilie klein schneiden.

Zubereitung:

Zwiebeln und Weißwein in das Pilzwasser geben und aufkochen lassen, ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Backpapier auf ein Backblech legen, geriebenen Parmesan mit der Petersilie mischen und kleine Plätzchen auf das Backblech streuen.

Backofen auf 175 Grad Ober- Unterhitze vorheizen und Parmesankekse darin backen. Nicht dunkel werden lassen, rausholen und auskühlen lassen.

Die frischen Pilze unter wenden anbraten, salzen und pfeffern und auf die Seite stellen.

Sahne in die Suppe geben und alles pürieren. Danach die Butter unterschlagen, nochmals aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Zicker abschmecken.  Milch mit etwas Salz aufschäumen.

Suppe in Teller anrichten. Mit einem Klecks Milchschaum und den gebratenen Steinpilzen servieren. Parmesankekse dazu reichen.

Fazit: lecker, aber ich fand man mußte die Suppe sehr stark nachsalzen sonst wäre sie etwas fad gewesen. Daher würde ich mir beim nächsten mal noch passende Gewürze überlegen.

Quelle: Lecker.de

2 thoughts on “Steinpilzsuppe mit Parmesan-Petersilienchips”

  1. Nimm mehr getrocknete Steinpilze.die haben ein sehr intensives Aroma.Liebstöckel („maggikraut“) gibt einen tollen Brühegeschmack.Im Bioladen kriegst du Steinpilzhefebrühe.Langer Pfeffer gibt auch ein feines Aroma.
    TK-Steinpilze oder überhaupt TK-Pilze haben leider kaum Aroma.Wenn du keine frischen Steinpilze oder kräuterseitlinge kriegst,mach die Suppe einfach mit Shiitake.Die sind auch sehr geschmacksintensiv.Milch und Sahne mildern den Geschmack sehr stark,tropf vielleicht lieber trüffelöl oder ein würzöl drüber.Z.B. Olivenöl mit rosmarin,chili und Lorbeerblatt selbstgemacht.Statt parmesanchips mag ich sehr gern Gremolata:geriebenen Parmesan,gehackte Petersilie,geröstete Pinienkern und etwas Zitronenschale.vielleicht ist die eine oder andere Idee für das nächste Mal dabei,wenn dir deine suppe zu fade war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.