Ragout Fin mit Putenfleisch und gemischten Pilzen in Königin-Pasteten

Da ich ja nicht so gern Geflügelfleisch mag  und es dann doch welches gibt, suche ich mir ab und zu Rezepte aus, bei denen viel Sauce dabei ist 😉

Zutaten Fond:

  • 350 g Putenbrustfilet
  • Suppengemüse
  • 1 Zwiebel
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 250 ml Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • Salz

Sonstige Zutaten:

  • 300 g gemischte Pilze: Champignons, Austernpilze, Steinpilze
  • 3 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Mehl
  • 200 ml Sahne
  • 8 Königinpasteten zum Füllen

Vorbereitung:

Suppengemüse und Zwiebel grob schneiden. Zusammen mit dem Weißwein, dem Fleisch und den Gewürzen in ein Topf geben und mit Wasser bis das Fleisch sehr gut bedeckt ist Zitronensaft dazugeben. Ordentliche Prise Salz dazu und mit Deckel ca. 30 min. köcheln lassen. Danach vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Zwiebel schälen und klein würfeln und Pilze putzen und schneiden. Das Fleisch aus dem Fond nehmen und in kleine Würfel schneiden. 400 ml von dem Fond beiseite stellen.

Zubereitung:

1 EL Butter in einer Pfanne erwärmen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Pilze dazugeben und knusprig braten. Pfanne vom Herd nehmen.

3 EL Butter im Topf erwärmen und 3 EL Mehl hinzügen und mit einem Schneebesen verrühren. Nach und nach mit dem Fond ablöschen und einrühren. Unter Rühren einmal aufkochen lassen. Danach Sahne hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abeschmecken.

Jetzt das Fleisch und die Pilze in die Sauce geben und erwärmen.

Ragout Fin in die vorgewärmten Königin-Pasteten füllen.

Fazit: sehr lecker, der Hase hat gleich 5 Teile gegessen mit dem Satz das beste Königinpasteten-Essen bisher….

Quelle/Anregung: chefkoch.de

One thought on “Ragout Fin mit Putenfleisch und gemischten Pilzen in Königin-Pasteten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.