Kasseler im Kräuter-Käse-Brotmantel

Ich such mal wieder ein Essen,  was ich an meinem Geburtstag machen könnte. Ja der ist noch ewig hin. Das passiert in meinem Kopf irgendwie von alleine  😉 Deswegen habe ich heute eine halbe Portion Kassler im Brotmantel zum Testen für 2 Personen gemacht.

Zutaten:

  • 500 g Kasslerbraten
  • 225 g Mehl
  • 1 Pckg. Trockenhefe
  • 250 ml Wasser
  • 65 g Hartweizengrieß
  • 1/2 Ei
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 EL Petersilie
  • 2 EL geriebener Käse (ich hatte Emmentaler-Berkäsemischung)
  • 1/2 TL Chiliflocken (eventuell weniger je nach Schärfe der Chili)
  • 1/2  EL  Meersalz

Vorbereitung:

Fleisch 10 Minuten  bei 200 Grad im Ofen anbräunen lassen. Schnittlauch und Petersilie klein schneiden, Käse reiben.

Zubereitung:

Wasser mit dem Salz aufkochen lassen und den Topf vom Herd nehmen. Den Grieß einrühren und in eine kalte Metallschüssel umfüllen.

Das Mehl mit der Hefe mischen.

Wenn er Grieß nur noch lauwarm ist (ca. 35 Grad) das halbe Ei einrühren. Dann das Mehl mit der Hefe unterkneten (Küchenmaschine).

Den Teig abgedeckt 45 Minuten gehen lassen.

Danch den Teig nochmals kneten und die Kräuter, den Käse und die Chiliflocken mit unterkneten.

Den Teig zu einer Platte ausrollen und den Kasslerbraten in die Mitte setzen. Zuerst die Längsseiten um den Braten schlagen und andrücken dann die Seitenteile hochklappen und so den Kassler komplett umhüllen.

Im vorgewärmten Ofen bei 200 Grad 40 Minuten backen.

Da es heiß und kalt schmeckt, ist es bestens geeignet für den Geburtstag.

Fazit: war lecker, wird gemacht

Quelle:  Das Kochrezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.