Gedämpfte Teigtaschen mit Räuchergarnelen

Im Moment kann ich gar nicht genug von den Räuchergarnelen bekommen, die es bei uns an der Fischtheke gibt. Heute habe ich damit Teigtaschen gefüllt und gedämpft.

Zutaten:

  • 200 g Räuchergarnelen
  • 1 Möhre
  • 50 Mungobohnensprossen
  • 6 Stiele Thai-Basilikum
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Teiglinge für Dim-Sum zum dämpfen
  • verschiedene asiatische Saucen je nach Geschmack (Soja-Sauce, scharfe Chilisauce, süß-saure Sauce, Teriyaki-Sauce)

Vorbereitung:

Möhre schälen, klein schneiden, Garnelen klein stückeln, Frühlingszwieben klein schneiden, Thai-Basilikum klein hacken. Mungobohnensprossen abtropfen lassen. Bitte das geschälte und Reste vom Gemüse aufbewahren.

Alles in einer Schüssel miteinander mischen.

Den Dampfeinsatz mit Backpapier auslegen, so bleiben die Teigtaschen später nicht kleben.

Zubereitung:

Teigrohling mit etwas Füllung bestücken, die Ränder mit Wasser einstreichen und zu einem Dreieck zusammenkleben.

In einem Topf mit Dämpfeinsatz oder Bambusdämpfer Wasser erhitzen und die Schalen vom geschälten Gemüse (Gemüseabfall)  in das Wasser geben und mit etwas Salz aufkochen. Die Teigtaschen in den Dämpfkorb geben und ca. 5-6 Minuten dämpfen.

Eventuell mit etwas Sojasauce beträufeln. Sofort essen.

Fazit: sehr lecker, gibt es wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.