Pasta selbstgemacht mit Burrata

Der Hase hatte ja eine große Portion Tagliatelle selbergemacht. Im Laden habe ich dann gestern zum ersten Mal an unserer Käsefrischtheke Burrata entdeckt, den mußte ich direkt kaufen. Gibt es wahrscheinlich nur einmal im Jahr  😉 Zum Burrata nur soviel: er ist sowas von cremig und lecker….

Zutaten:

  • 1 Blatt mit Burrata  (200 g)
  • frische Tagliatelle
  • Olivenöl
  • Fleur del Sel
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Thymian
  • etwas Rosmarin
  • etwas Basilikum
  • etwas Petersilie
  • etwas Schnittlauch

Vorbereitung:

Burrata abtropfen lassen, Kräuter klein schneiden, Knoblauch sehr fein und klein schneiden. Olivenöl mit den Kräutern und dem Knoblauch mischen, salzen und pfeffern.

Tagliatelle abkochen.

Zubereitung:

Tagliatelle in einer Schüssel mit der Olivenöl-Kräutermischung schwenken. Den Burrata klein zupfen und unterheben. Nochmals rumrühren und sofort servieren.

Fazit: so was einfaches kann so lecker sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.