Lasagne mit Zucchinipesto, Speck und Scamorza

Ich hatte noch Zucchini und hab mir gedacht, ich mal meine eine andere Variante von Lasagne. Diese habe ich bei der Lorbeerkrone entdeckt.

Zutaten:

  • 600ml Milch
  • 35g Maizena (Maismehlstärke)
  • 3 EL geriebenen Parmesankäse
  • 450g Zucchini
  • 400g Scamorzakäse
  • 200g Lasagneblätter
  • 60g Pistazien
  • 6 Minzeblätter
  • 3 EL Zitronensaft
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Olivenöl
  • 100g Speck in feinen Scheiben (ich hab Schwarzwälder Schinken genommen)

Vorbereitung:

Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

Zucchini waschen und in Streifen schneiden. Auf ein Backblech legen mit Olivenöl einstreichen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und die Minzblätter darauflegen und ca. 30 Minuten im Ofen garen.

Parmesan reiben, Zitrone auspressen, Scarmoza in Scheiben schneiden.

Wenn man trockene Lasagneblätter hat, etwas vorkochen. Meine Blätter kamen frisch aus der Nudelmaschine 😉

Zubereitung:

In der Zwischenzeit 500 ml Milch erhitzen. In einer extra Schüssel 100 ml mit der Stärke verrühren und in die köchelnde Milch mit dem Schneebesen einrühren. 1 Minute aufkochen lassen bis es eine cremige Konsistenz hat. Vom Herd nehmen, Parmesan einrühren, salzen, pfeffern und mit etwas Muskat würzen.

Speckscheiben in einer Pfanne in etwas Olivenöl anbraten.

Zucchini mit den Pistazien und 3 EL Zitronensaft mixen (pürieren).

Auflaufform einfetten. Eine Schicht Lasagneblätter, dann die Bechamelsauce, dann den Speck und darauf die Zucchinipesto, Scarmoza verteilen. Dann wieder Lasagneblätter, Bechamel, Speck, Zucchinicreme und Scarmorza.

Die Lasagne für 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.

Fazit: richtig, richtig lecker, die gibt es auf jeden Fall wieder

Quelle: Lorbeerkrone

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.