Pasta mit Ricotta-Minz-Creme und gebratenem Spargel

Bei weeatfine habe ich diese leckere Pasta entdeckt.

Zutaten.

  • 250 g Spaghetti (frisch aus der Maschine)
  • 500 g weißer Spargel
  • 120 g Ricotta
  • 1 handvoll Minzblätter
  • 1 Zitrone
  • 1 Stück Butter
  • 1 Schuss Weisswein
  • Schluck Olivenöl
  • 5 mittelgroße Rispentomaten
  • 1 handvoll Pinienkerne
  • 1 Prise brauner Zucker
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Parmesan nach Belieben

Vorbereitung:

Spargel schälen und achteln. Minze klein hacken. Zitrone auspressen. Tomaten klein würfeln direkt salzen und pfeffern.  Parmesan reiben.

Zubereitung:

Pasta nach Anweisung kochen.

Pinienkerne anrösten auf die Seite stellen. In einer Pfanne Butter und Olivenöl zusammen erhitzen und Spargel darin anbraten. Wenn er Farbe genommen hat mit dem Weißwein ablöschen und ein Deckel auf die Pfanne geben. Spargel einige Minuten dünsten lassen. Dann den Spargel mit ein paar Spritzern Zitronensaft, Salz, brauner Zucker und Pfeffer abschmecken.

Den Ricotta mit 2 EL Zitronensaft und den Minzblättern verrühren alles salzen und pfeffern.

Pasta nach dem abgießen mit der Ricotta-Creme verrühren und die Spargelstücke untermischen. Auf Tellern anrichten mit den Tomaten und Pinienkernen bestreuen. Nach Wunsch Parmesan darüber geben.

Fazit: sehr lecker

Quelle: weeatfine.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.