Rumpsteak mit Käseravioli geschwenkt in Cafe de Paris-Butter

Irgendwie trifft mich so alles dieses Jahr. Jetzt konnte ich mich 2 Wochen von so komischer „Astronautennahrung“ von der Apotheke ernähren, da ich eine übliche Zahnentzündung hatte und nichts essen konnte.

Die die Backe kommt wieder, da der Zahn noch gezogen werden muß 🙁

Da ich noch geschwächt bin, habe ich Käseravioli aus der Kühltheke gekauft und diese nach dem Kochen in Cafe de Paris Butter geschwenkt. Diese habe ich aufgrund verschiedener Grillveranstaltungen im Froster.  Dazu ein leckeres Rumpsteak und Tomaten-Mozzarella. Ich enthalte Euch das Rezept der Cafe de Paris-butter nicht vor:

Zutaten Fleisch:

  • 400 g Rumpsteak
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Fleisch aus dem Kühlschrank  holen und Raumtemperatur annehmen lassen. Nach gewünschter Garung anbraten, salzen peffern.

250 g Käseravioli nach Anweisung kochen.

Zutaten Cafe de Paris Butter:

  • 250 g weiche Butter
  • 8 El frische und sehr fein gehackte Kräuter (Thymian, Estragon, Liebstöckel, Dill, Basilikum, Schnittlauch, Zitronenmelisse)
  • 6 Anchovisfilets in Olivenöl, feingehackt
  • 2 Tl Kapern, feingehackt
  • 4 Knoblauchzehen, durchgepresst
  • 2 Tl Dijonsenf, fein
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 2 Prise Fleur de sel
  • Cayennepfeffer
  • weisser Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Kreuzkümmelpulver
  • 2  Tl Curry
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • Abrieb einer ganzen Zitrone
  • 4 El Cognac
  • 2 Spritzer Worcestershiresauce
  • 2 Spritzer Balsamico
  • Pfeffer

Zubereitung:

Alle Zutaten mit der Butter mischen und nochmals mit Salz abschmecken. Danach kann man Sie portionsweise einfrieren.

Die Käseravioli wurden in 3 EL dieser Butter geschwenkt.

Zu allem gab es Tomaten-Mozarella-Caprese.

Fazit: sehr schnell und sehr sehr lecker

Quelle Cafe de Paris-Butter: www.kuechengoetter.de/

Share

Ein Gedanke zu „Rumpsteak mit Käseravioli geschwenkt in Cafe de Paris-Butter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.