Tagliatelle selbstgemacht mit Parmaschinken-Tomatensosse

Der Hase hat mal wieder frische Nudeln gemacht. Die Sosse hatte ich bei Lisa’s Kochfieber entdeckt. Diese hat das Gericht „Engelsgleiche Pasta“ genannt.

Zutaten:

  • ca. 400 g frische Tagliatelle
  • 100 g Parmaschinken
  • etwas Butter
  • 250 ml Milch
  • 1 Dose Tomaten gestückelt
  • Salz
  • Pfeffer
  • eventuell eine Prise Zucker
  • 1 handvoll frische Petersilie für die Sosse
  • 2 handvoll gemischte frische Kräuter nach Wahl (Basilikum, Thymian, Rosmarin, Schnittlauch, Petersilie)
  • Parmesan frisch gerieben zum bestreuen

Vorbereitung:

Schinken in dünne Streifen schneiden, Petersilie klein hacken, andere Kräuter klein hacken. Parmesan reiben.

Zubereitung:

Schinken in etwas Butter anbraten und mit der Milch aufgießen. Die Milch kurz aufkochen lassen und ein einreduzieren lassen, bis sie leicht cremig wird. Dann die Dose Tomaten zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.  Alles ca. 30 Minuten offen köcheln lassen.

Tagliatelle nach Anweisung kochen.

Zum Schluß die Petersilie zur Tomatensosse geben und nochmals abschmecken. Tagliatelle unter die Sosse mischen.

Pasta auf Tellern anrichten mit viel gemischten Kräutern und Parmesan bestreuen.

Fazit: hat super geschmeckt

Quelle: lisas kochfieber

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.