Gefülltes Schweinefilet mit selbstgemachten Tagliatelle und Parmesansauce

 

  • Zutaten:
  • 1 kleines Schweinefilet (ca. 480 g)
  • 1/2 feine Kalbsbratwurst
  • 1/4Bund Petersilie
  • 100 g Kirschtomaten
  • 150g mageren Schinkenspeck
  • 2 Schalotten
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 125 ml Sahne
  • 125 ml Cremefine
  • 150 g Parmesan
  • etwas Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Vorbereitung:
Schalotten schälen und würfeln. Wurstbrät aus dem Darm drücken und zusammmen mit der Hälfte der Schalotten, Petersilie und Pfeffer in einen Mixer geben und eine Masse herstellen. Parmesan in Scheiben schneiden.
Filet von den Sehnen befreien und aufschneiden, so dass man es aufklappen kann.
Zubereitung:
Filet von alles Seiten salzen und pfeffern, Masse in die Mitte streichen und zuklappen. Schinkenspeckscheiben überlappend nebeneinander in Größe des Filets hinlegen. Filet damit einrollen. Eine ofenfeste Form mit Olivenöl ausstreichen. Filet hineingeben, Tomaten dazu und alles für ca 40 Minuten Ober- Unterhitze bei 180 Grad in den Backofen.
Die restlichen Schalotten in etwas Olivenöl andünsten mit Weißwein ablöschen und warten bis der Wein fast eingekocht ist. Dann Brühe und Sahne-Cremefinegemisch hinzugeben. Alles  5 Minuten köcheln lassen. Zum Schloss Parmesan einrühren und zerschmelzen lassen. Mit Salz und Peffer abschmecken. Sauce mit dem Rührstab nochmals cremig schlagen.
Fazit: eigentlich lecker, aber ich habe wieder gemerkt, ich bin kein Fan von Schweinefleisch
Quelle: http://essenohnegrenzen.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.