Blätterteigtaschen mit Pilzragout und Salat

blaetterteigtasche mit ChampignonsragoutIch hatte noch einen Blätterteig im Kühlschrank der dringend verbraucht werden musste. Ich dachte was man in Königinpasteten reinfüllen kann, geht auch in eine normale Blätterteigtasche.

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig (Kühlregal)
  • 2 Schalotten
  • 600 g gemischte Pilze (Champignons weiss, braun, Austernpilze, Kräutersaitlinge)
  • 300 ml – 400 ml  Gemüsefond
  • 2 El Mehl
  • 1 großer Schluck Weißwein
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • Peffer
  • kleines Stück Emmentaler
  • 1 Eigelb
  • 3 EL  Stück Butter

Vorbereitung:

Schalotten schälen und klein würfeln. Pilze putzen und in Scheiben schneiden.  Ei trennen, Emmentaler reiben.

Zubereitung:

1 El Butter in Topf erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten, Pilze dazugeben und knusprig braten. Pfanne vom Herd nehmen.

In einem weiteren Topf 2 EL Butter erhitzen, 2 EL Mehl hinzufügen und einrühren. Das ganze mit einem Schluck Weißwein ablösen und immer weiterrühren. Dann den Fond einrühren. Unter Rühren aufkochen lassen und dann die Sahne dazugeben.

Danach die Pilze dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blätterteig in 4 Taschen schneiden und mit dem Ragout befüllen und zuklappen. Mit Eigelb bestreichen.

Das ganze nun bei 200 Grad ca. 20 Minuten in den den Ofen. Nach ca. 10 Minuten die Taschen zwischendrin mit dem Emmentaler bestreuen.

Dazu gab es Salat.

Fazit: Leider hat das Ragout den Blätterteig etwas zu arg aufgeweicht. Deshalb nicht ganz so zu empfehlen. Aber lecker war es trotzdem.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.