Ofenkartoffeln mit Parmesan-Senf-Kruste

ofenkartoffeln mit parmesan-senf kruste

Da es ja auch ab und zu mal Kartoffeln geben muss, suche ich mir da schon Sachen aus die mir auf jeden Fall zusagen, da ich ja nicht so der Kartoffelfan bin. Dieses Rezept hat sich super angehört.

Zutaten:

  • 1 kg mittgelgroße festkochende Kartoffeln
  • 3 Scheiben trockenes Toastbrot (2-3 Tage alt)
  • 10 Stiele Thymian
  • 100 g Butter
  • Pfeffer
  • Salz
  • 120 g Parmesan
  • 100 g körniger Senf

Vorbereitung:

Kartoffeln waschen und 20 Minuten im Wasser kochen.

Brot zerbröseln, Parmesan reiben, Thymian waschen und trocken schütteln.

Zubereitung:

75 g Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, die Brösel und den Thymian unter wenden 3 Minuten darin rösten. Mit Pfeffer würzen. Zurück in einer Schüssel geben und Hälfte des Parmesans und den ganzen Senf untermischen.

Ofen auf 200 Grad Ober- Unerhitze vorheizen.

Kartoffeln abgießen, abschrecken und längs halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech setzen und salzen. Dann den Bröselmix auf den Schnittflächen verteilen. Den Rest Parmesan über die Kartoffeln streuen und auf jede Kartoffel etwas Butterflöckchen von der restlichen Butter setzen.

Im Ofen ca. 15 Minuten backen.

Dazu gab es Feldsalat.

Fazit: so finde ich Kartoffeln auch lecker 😉

Quelle: lecker.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.