Alpenburger mit Champignonsauce

alpenburger

Da wir immer noch Burger Buns von meinem Geburtstag übrig haben, war ich auf der Suche nach keinem Standardburger und bei Küchenzaubereien ist mir dieser Burger ins Auge gesprungen. Von diesem Burger habe ich dann meine Anregungen genommen.  Normalerweise reichen 400 g Rinderhack für 4 große Paddies wir hatten 600 g Rinderhack daher wurden es doppelte Burger.

Zutaten Belag:

  • 600 g Rinderhack
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • halber Bund Petersilie
  • 100 g Bergkäse in Scheiben
  • Salz
  • Peffer
  • 1 handvoll Spinat
  • 4 kleine Tomaten
  • 4 TL Ketchup
  • 4 TL Senf
  • etwas Olivenöl

Vorbereitung:

Zwiebel schälen und sehr klein würfeln, Knoblauch schälen sehr klein schneiden, Petersilie klein hacken und alles mit dem Hackfleisch vermischen.

Spinatblätter waschen und trocknen. Tomaten in Scheiben schneiden.

Zubereitung:

Aus dem Hackfleisch  gleich große Patties formen (ich nehme dazu immer so ein großen Dessertring). Olivenöl erhitzen, Patties von jeder Seite anbraten. Wenn Sie durch sind, eine Scheibe Bergkäse darauflegen und bei geringer Temperatur schmelzen lassen.

Paddies im Ofen warm halten.

Zutaten Champignonsauce:

  • 6 frische Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Schuss Weißwein
  • ca. 100 ml Sahne
  • ca. 50 ml Rinderfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL Speisestärke
  • etwas Olivenöl

Vorbereitung Sauce:

Champignons abreiben. Zwiebel schälen und klein würfeln, Petersilie klein hacken. Rinderfond mit Sahne mischen.

Zubereitung:

Olivenöl erhitzen, Zwiebel darin andünsten, mit dem Weißwein ablöschen und den Weißwein fast verköcheln lassen. Danach das Sahnegemisch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Sauce 5 Minuten köcheln lassen. Etwas Sauce entnehmen und mit der Speisestärke anrühren. Danach wieder in die kochende Sauce einrrühren. Die Sauce wird angedickt.

Burger Buns im Backofengrill kurz anrösten. Den Boden mit Senf und Ketchup bestreichen, Spinat darauf legen, dann das Patty mit dem Bergkäse, dann kommen die Tomaten gekrönt von der Champignonsauce.

Fazit: sehr lecker

Quelle/Anregung: Küchenzaubereien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.