Bratreis mit Knusperschweinebauch

Bratreis mit knusprigen Schweinebach

Zutaten:

  • 50 g Cashewkerne
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 150 g Mungobohnenkeimlinge
  • 250 g Basmatireis
  • 2 Scheiben Schweinebauch (eine ca. 100- 120 g )
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Speisestärke
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2- 3 EL Öl
  • 120 ml Sojasauce

Vorbereitung: 

Cashews klein hacken. Lauchzwiebel waschen und in Ringe schneiden. Mungobohnenkeimlinge abtropfen lassen. Knoblauchzehen schälen und sehr fein schneiden.

Bauchscheiben von der Schwarte entfernen und in Streifen schneiden. Danach die Streifen noch etwas platt drücken.

Speisestärke mit 1 TL Salz und 1TL Pfeffer in einem tiefen Teller vermischen und die Bauchstreifen darin wenden.

Zubereitung:

Reis nach Anweisung kochen.

Cashews in einer kleinen Pfanne ohne Öl goldgelb braten. Pfanne vom Herd nehmen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bauchstreifen darin kräftig knusprig anbraten. Wenn die Streifen knusprig sind aus der Pfanne nehmen und den fertigen Reis in die Pfanne geben und ebenfalls kräftig anbraten. Lauchzwiebel und den Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten. Danach Mungobohnenkeimlinge unterheben.

Nun das ganze mit Sojasauce ablöschen. Fleich wieder hinzufügen.

Mit Cashewkernen bestreut servieren.

Fazit: dem Hasen hat es super geschmeckt, ich bin gerade etwas salzempfindlich (obwohl ich eingentlich schon ordentlich salze) aber mir war es mit der salzigen Sojasauce alles ein bisschen viel, aber trotzdem lecker

Quelle: kochen und geniessen

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.