Pasta mit scharfer Kirschpesto

pasta mit scharfer kirschpestoDer Hase hatte sich unbedingt eine Pesto mit getrockneten Kirschen gewünscht. Da wir Kirschen bei ganz netten Menschen pflücken durften, war das kein Problem.

Zutaten:

  • 60 g getrockente Kirschen
  • 60 g getrocknete Tomaten
  • 75 ml Portwein
  • 75 ml Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesan (36 Monate gereift)
  • 120 ml Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Vorbereitung:

Getrocknete Tomaten grob hacken. Wasser und Portwein in einem Topf erhitzen und die Kirschen und Tomaten dazugeben und zum Kochen bringen. Ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz verkocht ist.

Pinienkerne in eine Pfanne ohne Fett anrösten. Parmesan in Stücke schneiden. Knoblauch schälen.

Alle Zutaten in einen Mixer geben und gut durchmixen (oder mit dem Pürierstab arbeiten). Mit Salz und Cayennepfeffer (nach Geschmack) gerne ein bisschen schärfer, abschmecken.

Fazit: Pesto wie immer schnell und lecker

Quelle: schlecktüre.de

One thought on “Pasta mit scharfer Kirschpesto”

  1. Lieber Knut, das klingt wirklich gut! 😉 Die Kombination von Parmesan und Pinienkernen finde ich persönlich ohnehin immer unschlagbar und Pasta könnte ich auch jeden zweiten Tag essen! Vielen Dank für dieses leckere Gericht, damit werde ich mir den finsteren Regentag heute „versüßen“. Es grüßt dich Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.