Forellenklößchen auf Gemüsenudeln mit Meerreettich-Sud

forellenkloesschen

Zutaten:

  • 400 g Forellenfilets, ohne Haut und Gräten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • 150 ml Weißwein
  • 400 ml Fischfond
  • 2 Thymianzweige
  • 1 Lorbeerblat
  • 150 ml eiskalte Sahne
  • Salz
  • Peffer
  • 2 dicke Karotte
  • 1/4 Sellerieknolle
  • 1 Stange Lauch
  • 50 g flüssige Butter
  • 2 – 3 EL frisch geriebener Meerettich
  • 150 g Creme double
  • 50 g Kalte Butter
  • frisch gehobelter Meerettich zum bestreuen

Vorbereitung:

Forellenfleisch klein würfeln und für 30 Minuten ins Gefrierfach geben.

Inzwischen Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten in Streifen schneiden, Knoblauch vierteln. Karotten, Sellerie und Lauch in sehr dünne Streifen schneiden oder wer hat einen Spiralschneider verwenden.

Meerettich reiben.

Zubereitung:

Schalotten und Knoblauch in einem Topf anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen und mit dem Fischfond aufgießen. Die Kräuter dazugeben und alles aufkochen lassen. Hitze reduzieren.

Forellenstücke mit Sahne in einem Mixer pürieren. Gut salzen und pfeffern. Klößchen aus der Masse formen und 10 Minuten in dem Fischfond ziehen lassen.

Gemüse-Spaghetti im kochenden Salzwasser bissfest zubereiten ( sehr kurz in kochendes Wasser geben). Danach Gemüse mit etwas flüssiger Butter verfeinern und warm halten.

Forellenklößchen mit einer Schaumkelle aus dem Fond holen und warm halten.

Fond durch ein Sieb passieren und etwas einkochen lassen. Geriebenen Meerettich und Creme Double einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit kalter Butter aufschlagen.

Forellen-Klößchen auf dem Gemüse-Spaghetti anrichten. Sauce darüber verteilen und mit frisch gehobelten Meerettich servieren.

Dazu passen Salzkartoffeln.

Fazit: sehr lecker, Klößchen sind leider etwas auseinander gefallen. Lag aber sicherlich an mir.

Quelle: Lafer.de

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *