Blutwurstravioli nach Andi von den Kochprofis

blutwurstravioli

Nudelteig passend für unsere Maschine:

  • De Cecco Semola
  • Eier
  • Salz
  • Schuss Olivenöl
  • Schuss Weißweinessig.

Zutaten Füllung:

  • 300 g Blutwurst
  • 4 Schalotten
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 2 Zweige gehackter Thymian
  • 2 Zweige gehackter Majoran
  • 2 Kartoffeln
  • Salz
  • Peffer

Vorbereitung:

Schalotten schälen und sehr klein würfeln.  Kräuter klein hacken, Kartoffeln schälen und klein würfen, Blutwurst klein würfeln.

Olivenöl erhitzen und Schalotten darin anschwitzen. Die Blutwurst dazugeben und schmelzen bzw. zerfallen lassen.  Mit den Kräutern würzen.

Kartoffelwürfel in einer extra Pfanne knusprig braten und danach zur Blutwurst geben. Die komplette Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Danach die Masse abkühlen lassen.

Dann mit der Masse die Ravioli füllen und diese ca. 1-2 Minute im köchelnden Salzwasser ziehen lassen.

Dazu gab es eine Sauce von der ich dachte könnte passen 🙂

  • 1 Becher Sahne
  • etwas Lauch
  • etwas Knollensellerie
  • 1 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • evt. Schuss Weißweinessig

Vorbereitung:

Lauch und Sellerie in Juliennestreifen schneiden.

Zubereitung:

Sahne erhitzen und die Gemüsestreifen darin köcheln lassen, bis die Sahne dicker wird. Dann die Sauce mit Senf, Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Gemüsestreifen mit der Sauce auf einen Teller anrichten. Ravioli darauf setzten und Ravioli mit etwas Sauce beträufeln.

Fazit: sehr mächtig, ich kann jetzt erst mal ein paar Tage nur Suppe und Gemüse essen, aber trotzdem sehr lecker

Quelle: Andreas Schweigert, Kochprofis

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *