Rote-Bete-Balsamico-Suppe mit Ziegenkäse-Crostini

rote-beete-suppe mit ziegenkaesecrostini

Zutaten für 1 Knut und 1 Hasen:

  • 450 g Rote Bete (Vakuum)
  • 100 g Kartoffeln
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 750 ml  Liter Gemüsefond
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 35 g Haselnusskerne
  • 1/2 Baguette
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 100 ml Schlagsahne
  • Pfeffer
  • 7 Salbeiblätter
  • 1 EL Butterschmalz
  • 3 EL Olivenöl (zum beträufeln)

Vorbereitung:

Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Kartoffeln schälen. Kartoffel und Rote Bete in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und klein schneiden.

Zubereitung:

Alles mit Essig, Fond und Nelken aufkochen und 40 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Haselnüsse auf einem Backblech ausbreiten und 5 Minuten rösten. Herausnehmen mit einem Geschirrtuch die Schale abrubbeln und die Nüsse halbieren.

Baguette in Scheiben schneiden und im heißen Backofen kurz goldbraun rösten. Abkühlen lassen und mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen.

Nach 40 Minuten Suppe vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Sahne unterrühren, alles nochmals kurz erwärmen und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

Salbeiblätter in Butterschmalz knusprig braten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Salbeiblätter, geröstete Haselnüsse und das restliche Öl über die Suppe und wer mag auch über die Crostini streuen und träufeln.

Fazit: lecker

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *