Seelachsfilet mit Kartoffelsalat

seelachsfilet mit kartoffelsalt

 

Zutaten Kartoffelsalat:

  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100-150 ml Rinderbrühe
  • 1 1/2 EL Essig
  • 1/2 TL Senf
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 1/2 Öl

Vorbereitung Kartoffelsalat:

Kartoffeln garen, leicht abkühlen lassen und noch warm pellen.  Danach die Kartoffeln ganz abkühlen lassen und die Kartoffeln in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Alles gut salzen und pfeffern.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Brühe aufkochen und die Zwiebelwürfel hineingeben, alles mit Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Zubereitung Kartoffelsalat:

Die heiße Marinade über die Kartoffeln gießen und den Salat ca. 1 Stunde ziehen lassen. Danach das Öl zugeben und den Salat vorsichtig vermengen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell mit etwas Schnittlauch garnieren.

Zutaten Seelachsfilet:

  • 2 Seelachsfilet (ca. 300 g)
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Senf
  • Paniermehl nach Bedarf
  • 2 Eier
  • etwas Mehl nach Bedarf

Vorbereitung Seelachsfilet:

Seelachsfilet abtupfen und eventuell in Portionen schneiden.

Eier, Salz, Paprika und Senf eine Marinade herstellen und gut durchquirlen. (eventuell auch mit dem Pürierstab).

Zubereitung Seelachsfilet:

Den Fisch nun in etwas Mehl wenden. Danach in der Marinade und danach im Paniermehl. Wer die Kruste dick mag, wiederholt diesen Vorgang nochmals.

Anschließend den Fisch bei mittlerer Hitze goldgelb anbraten.

Fazit: einfach und lecker, der Hase ist total darauf abgefahren

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *