Käsetarte mit Gurkendip nach Schuhbeck

kaesetarte mit gurkendip

Zutaten Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL gesiebtes Backpulver
  • 1 TL Salz
  • frische geriebene Muskatnuss
  • 80 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 5 EL Weißwein

extra: Linsen zum Blindbacken, Butter für die Form, Mehl zum ausrollen. etwas Eiweiß zum bestreichen

Vorbereitung Mürbeteig:

Alle Zutaten rasch zu einem Teig verkneten und zu einem flachen Ziegel formen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für Minimum 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Nach 30 Minuten, Tarteform einfetten, Teig ausrollen Tarteform damit auslegen. Teig mehrmals mit der Gabel einstechen und das Ganze nochmals für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

Zutaten Füllung:

  • 75 g Bergkäse
  • 75 g Gorgonzola
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver
  • frisch geriebene Muskatnuss

Vorbereitung Füllung:

Bergkäse reiben, Gorgonzola würfeln. Milch mit der Sahne, dem Ei und dem Eigelb mit dem Stabmixer verrühren und mit Salz, Pfeffer, Chili und Muskatnuss würzen.

Zubereitung  Mürbeteig:

Tarteform mit dem Teig aus dem Kühlschrank holen. Den Teig mit Backpapier auslegen und das Backpapier mit den Linsen beschweren.  Den Teig 10 Minuten auf mittlerer Schiene „blind backen“. Danach Backpapier und die Linsen entfernen und den Teigboden weitere 15 Minuten backen. Mit Eiweiß  bestreichen und nochmals 1 Minute weiterbacken.

Zubereitung Tarte:

Käse gleichmäßig in der Form verteilen. Eimasse darüber verteilen und die Tarte auf der untersten Schiene etwa 30 Minuten backen.

Zutaten Gurkensauce:

  • 1/2 Salatgurke
  • 50 g Saure Sahne
  • 50 g Creme Fraiche
  • 1 EL Milch
  • Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Msp. geriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 1 Msp. geriebene unbehandelte Orangenschale

Vorbereitung Gurkensauce:

Gurke schälen, Kerne entfernen und Gurkenfleisch in Würfel schneiden.  Orangenschale und Zitronenschale reiben.

Zubereitung Gurkensauce:

Saure Sahne mit Creme Fraiche und Milch in einen Rührbecher geben, ein Drittel Gurkenwürfel, Chiliflocken, Salz, Pfeffer und die Abriebe dazu und mit dem Stabmixer pürieren. Die restlichen Gurkenwürfen unterrühren.

Die Tarte mit der Gurkensauce anrichten.

Fazit:  genau mein Geschmack (es geht nichts über Käse)

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *