Rindfleisch Szechuan

Rindfleisch Szechuan

Ich hatte mal wieder Lust auf ein bisschen Rindfleisch. Da kam dieses Essen genau richtig.

Zutaten:

  • 250 g Rinderhüfte
  • 100 g Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • 20 g frischer Ingwer
  • 2 EL Kartoffelmehl
  • 3 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Mirin (Reisessig)
  • 5 EL Sake (Reiswein)
  • 3 EL Öl
  • 1 Tl Szechuan-Pfefferkörner
  • 2 TL Sambal Olek
  • 2 EL Sesamöl zum beträufeln
  • Koriander zum garnieren
  • Basmati-Reis als Beilage

Vorbereitung:

Reis nach Anweisung zubereiten.

Karotten putzen, waschen, in Streifen schneiden, Sellerie waschen in Streifen schneiden. Lauchzwiebel putzen, zuerst in 5 cm Stücke dann in Stifte schneiden. Chilischote waschen entkernen und sehr fein hacken. Ingwer schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Koriander waschen und klein hacken.

Kartoffelmehl mit Zucker und Salz vermischen und mit Essig und Reiswein glatt rühren.

Zubereitung:

Öl in einer Pfanne erhitzen und Rinderhüfte nach Wunsch braten.

Fleisch aus der Pfanne herausnehmen und nachruhen lassen. Szechuan-Pfeffer in der gleichen Pfanne anbraten, Sambal Olek unterrühren. Vorbereitetes Gemüse, Ingwer und Chili zugeben und bei starker Hitze 3-4 Minuten unter ständigen rühren braten. Die Stärkemischung und 250 ml Wasser dazugießen. Alles aufkochen. Das Fleisch in Streifen schneiden und wieder in die Pfanne geben.

Mit Koriander bestreut servieren.

Fazit: lecker

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.