Spaghetti Bolognese

Da ich ja bald eine Woche weg bin und der Hase Angst hat er verhungert 😉 , habe ich heute nochmal eines seiner Lieblingsessen kochen müssen. Bolognese wie ich sie koche…

Zutaten:

  • 300 g Capellini Nr. 1 (sehr, sehr dünne Spaghetti mach ich am liebsten)
  • 400 Rinderhackfleisch
  • 1 Packung (500 g) passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 1 handvoll Sellerie
  • Chiliöl
  • Italienische Kräuter getrocknet
  • Basilikum frisch
  • Majoran frisch
  • Oregano frisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesan

Vorbereitung:

Zwiebel würfeln, Knoblauchzehen klein schneiden, Karotte würfeln, Sellerie würfeln.

Zubereitung:

Chiliöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anbraten, Karotten und Sellerie dazugeben, alles etwas anbraten. Dann nehme ich den Pürierstab und püriere das Gemüse im Topf.

Hackfleisch dazugeben, weiterbraten. Wenn das ganze angebräunt ist, gebe ich Salz, Pfeffer und getrocknete italienische Kräuter dazu. Dann mit der Packung passierte Tomaten ablöschen.

Nun koche ich die Bolognese auf minimaler Temperatur mindestens 21/2 Stunden. Ab und zu umrühren.

Sobald die Bolognese so langsam fertig wird, die Nudeln abkochen. Die brauchen nur 3 min. da sie so dünn sind. Parmesan reiben.

Frische Kräuter hacken. Wenn die Sauce fertiggekocht ist,  die gehackten frischen Kräuter unterrühren, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fazit:

So essen wir  immer wieder, nachdem wir verschiedene Rezepte probiert haben, unsere Bolognese schon seit einigen Jahren.

2 thoughts on “Spaghetti Bolognese”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.