Schweinefilettopf mit Tagliatelle

Der Schweinefilettopf wurde bereis gestern Abend zubereitet und ist über Nacht im Kühlschrank gezogen. Heute mußte man ihn nur noch kurz erwärmen und die Tagliatelle dazu kochen.

Zutaten:

  • 400 g Schweinefilet
  • 100 g Schinken
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Champignons
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 100 ml Cremefine
  • 100 ml Sahne (Orginalrezept 200 ml Sahne)
  • 200 g Creme Fraiche legere (Orginalrezept normal)
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Bund Petersilie
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Tagliatelle

Vorbereitung:

Das Filet von der weißen Haut befreien.

Zwiebeln schälen und klein würfeln, Schinken klein würfeln. Knoblauch schälen sehr klein schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Petersilie klein hacken.

Zubereitung;

Öl in einer Pfanne heiß werden lassen, Schweinefilet mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten ca. 10 min braten. Es soll innen rosa sein. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller legen und abkühlen lassen. Den Fleischsaft auffangen.

Dann in dem Bratfett, Zwiebel, Schinken und Knoblauch anbraten. Champignons dazugeben und mitbraten. Das ganze dann mit dem Rinderfond und der Sahne-Cremefine-Mischung ablöschen. Den aufgefangenen Fleischaft dazugeben. Sauce mit Tomatenmark, Senf, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Sauce abkühlen lassen.

Das abgekühlte Fleisch in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden und dann in Streifen. Das Fleisch in die abgekühlte Sauce geben und die Petersilie dazu. Das ganze umrühren. Nun den Deckel auf die Pfanne und das Ganze über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am nächsten Tag dann Tagliatelle nach Anweisung kochen, Schweinefilet langsam erhitzen. Auf Tellern anrichten.

Fazit: Das ist super super super lecker…. Essen bis man platzt ;-

Quelle: chefkoch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.