Tomaten-Crepe mediterran nach Johann Lafer

Heute mal wieder was leckeres aus meinem neuen Kochbuch:

Zutaten:

  • 125 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • 25 g Butter
  • EL Tomatenmark
  • Öl zum ausbacken
  • 200 g Büffelmozzarella
  • 6 Scheiben Parmaschinken
  • 2 Stängel Basilikum
  • 2 EL Aceto Basalmico Bianco
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

 Vorbereitung:

Mehl, Milch, Eier Zucker, Salz , Tomatenmark in eine Schüssel geben. Butter in einem Topf zerschmelzen lassen. Mit einem Pürierstab alle Zutaten zu einem Teig vermengen und die flüssige Butter langsam hinzufügen. Das ganze zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig 30 min. ruhen lassen.

Büffelmozzarella in Würfel schneiden, Parmaschinken in Streifen schneiden, Basilikum klein hacken.

Zubereitung:

Mozzarella, Parmaschinen und Basilikum in der Schüssel vermischen, 2 EL ÖL und 2 EL Aceto Balsamico bianco dazugeben, salzen, pfeffern, alles vermengen.

In Öl 6 – 8 dünne Crepe ausbacken.

Füllung auf die Crepe geben, zu kleinen Päckchen formen und mit einem Schnittlauchhalm zubinden. (Im Orginalrezept wird hierfür blanchierter Lauch genommen, mit dem es sicherlich auch besser geht, da Schnittlauch hierfür eigentlich zu kurz ist.)

Fazit: super lecker, wird auf jeden Fall wieder gemacht.

Quelle: Der Große Lafer

Share

Ein Gedanke zu „Tomaten-Crepe mediterran nach Johann Lafer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.