Auberginen-Spaghetti mit Tomaten und Basilikum

Heute gab es ein Rezept von der Seite  Eatsmarter zu Essen. Da wir natürlich auch gute Vorsätze für das Jahr haben. 😉 Ich hab das Rezept minimal abgewandelt in der Hinsicht, dass ich Knoblauch und Chili unseren Bedürfnissen angepasst habe.

  • 1 Aubergine
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 /2 frischer Basilikum
  • 1 getrockenete Chilischote
  • 1 Dose gehackte Tomaten (Abtropfgewicht 240 g)
  • ein bisschen Olivenöl
  • 300 g Capellini (sehr dünne Spaghetti)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 EL Basalmico
  • Zucker
  • 100 g Ricotta
  • Chillisalz

Vorbereitung:

Auberginen würfeln auf Küchenpapier legen, salzen, ca. 10 min ziehen lassen. Zwiebeln klein würfeln, Knoblauch ganz fein hacken, Chilischote klein schneiden, Basilikum klein hacken.

Zubereitung:

Auberginenwürfel nacheinander in etwas Olivenöl goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen, nochmals etwas Öl in die Pfanne geben und Zwiebeln und Knoblauch, Chilischote darin andünsten. Die Dose Tomaten dazugeben und dann dann die Auberginenwürfel noch mit in die Pfanne geben. Das ganze umrühren, Deckel auf die Pfanne und ca. 25 min. leicht schmoren lassen.

Nudeln in der Zwischenzeit in Salzwasser abkochen.

Die Auberginensauce mit Balsamico, Salz, Pfeffer und etwas Zucker, Basilikumblätter (nicht alles verwenden) würzen.

Nudeln mit der Auberginensauce mischen, Basilkum darüber streuen, danach ein Kleks Ricotta auf die Nudeln, den Ricotta habe ich dann noch mit etwas Chillisalz bestreut.

Fazit:

Mein Hase sagt: „Super lecker das ist genau mein Essen“ . Ich bin auch begeistert, was nicht immer bei den „gesunden“ Rezepten der Fall ist. Wird wieder gekocht.

Quelle: Eatsmarter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.