Gegriller Fenchel mit Parmaschinken und Büffelmozarella

Heute gab es eine Vorspeise, die bei der Menge aber auch als Hauptspeise für 2 Personen geht.

Zutaten:

  • 1 große Knolle Fenchel
  • Salz
  • Pfeffer schwarz, aus der Mühle
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • 100 g Parmaschinken
  • 3 kleine Büffelmozzarella
  • 2 große Hände voll Ruccola

Vorbereitung:

Fenchel waschen, den Strunk entfernen. Große Knolle halbieren und in 2 cm dicke Scheiben schneiden.  Fenchelgrün aufbewahren. Ruccola waschen, trocknen, lange Stiele trennen. Zitrone auspressen. Büffelmozarella in Stücke reißen.

Zubereitung:

Fenchelscheiben auf einem Kontaktgrill, oder ähnliches grillen bis sie gar (weich) sind. Sie weisen dann das typische Grillmuster auf.

In der Zwischenzeit aus dem Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette rühren. Diese in eine verschließbare Schüssel geben. Den Fenchel nach dem grillen sofort in die Vinaigrette legen, Deckel verschließen und marinieren. Etwas ruhen lassen.

Fenchelgrün klein hacken.

Parmaschinken auf Tellern anrichten. Den marinierten Fenchel darauf anrichten. Den Mozzarella auf den Fenchel legen. Das Ganze mit Ruccula und dem Fenchelgrün dekorieren. Vinaigrette vorsichtig darüber geben.

Fazit: Super lecker, hat auch richtig satt gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.