Spanisches Omelett nach Jamie Oliver

Heute hab ich mal wieder ein mitgeschriebenes Rezept von Jamie Oliver nachgemacht. Der Unterschied war, dass ich meine Pfanne nicht zum Schluß in den Ofen geschoben so wie er (er hatte so ein rießiges Teil im Garten stehen) sondern ich habe das ganze dann in eine Auflaufform umgebaut. Letztendlich habe ich es so gemacht:

Zutaten:

  • Kartoffeln (am besten nicht so groß), ich habe eine Auswahl aus 3 Sorten genommen: Drillige, rötliche Raclettekartoffeln und La Ratte
  • Chorizo ich hab ca. 200 g genommen
  • 6 Eier
  • Schuss Sahne
  • Rosmarin
  • 1 Schalotten
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Zitronensaft
  • Meersalz
  • Peffer

Vorbereitung:

Die Kartoffeln bürsten, in reichlich Salzwasser ca. 20 min. kochen. Chorizo in ca. 1 cm große Stücke schneiden, Rosmarin vom Zweig entfernen, Schalotten sehr klein würfeln, Petersilie vom Stiel abzupfen. Eier mit einem Schuss Sahne mit einer Gabel verschlagen, das Ei salzen und pfeffern, Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Zubereitung:

Nachdem die Kartoffeln gar sind, abschütten.  In einer Pfanne (eventuell auch 2 Pfannen, damit auch schön Platz für Chorizo und Kartoffeln sind) die Chorizo anbraten, wenn das Fett herausläuft, die Kartoffeln dazugeben und mitbraten. Das Ei kann man inzwischen, in eine Auflaufform gießen. Wenn die Kartoffeln mit den Chorizo eine schöne Farbe angenommen haben und etwas angeknuspert sind, mit einem Löffel Chorizo und Kartoffeln in die Auflaufform auf das Ei geben. Das Fett in der Pfanne lassen. In dem Fett wird jetzt noch kurz der Rosmarin angebraten. Danach den Rosmarin auf dem Omlett verteilen. Nun das ganze für ca. 15 min. in den Ofen schieben, bis das Ei gestockt ist.

In der Zwischenzeit die Schalotten schön mit der Hand in einer Schüssel ausdrücken. Danach die Petersilie untermischen. Mit einem Schuss Zitronensaft und Meersalz abschmecken. Alles vermischen.

Den Omelett aus dem Ofen holen und mit der angemachten Petersilie belegen.

Fazit:

Das Essen macht extrem schnell satt. Es war lecker, aber wir fanden es beide etwas zu trocken, besonders wenn wir zu den Kartoffeln kamen. Wir sind halt auch richtige Saucenfreaks. Wir werden das Essen auf jeden Fall mal wieder essen werden aber eine Sour Cream für die Kartoffeln zum dippen dazu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.