Risotto mit gegrillten Pilzen nach Jamie Oliver

Gestern gab es ein super leckeres Risotto nach Jamie Oliver. Das Rezept habe ich mitgeschrieben und es nachgekocht. Wir sind 2 Personen und hab die  Mengen abgeschätzt.

 

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Tasse Risottoreis
  • 1 Hand voll getrocknete Steinpilze
  • ca. 800 ml Gemüse oder Hühnerfond
  • ca. 200 ml Weiswein
  • Parmesan
  • Butter
  • Verschiede frische Pilze (ich habe braune Champignons, Kräutersaitlinge, Shitake-Pilze verwendet)
  • Thymian frisch
  • Kerbel frisch
  • Estragon frisch
  • Petersilie frisch
  • Olivenöl
  • Meersalz

Vorbereitung:

Zuerst die getrockneten Steinpilze unter Wasser abspülen, dann in etwas Hühnerfond einweichen. Nach 20 min. habe sie rausgeholt und kleingeschnitten. Fond bitte aufheben. Parmesan reiben. Zwiebeln klein schneiden, frische Kräuter klein hacken. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Es reicht meistens wenn man die Pilze mit einem Küchentuch abreibt.

Zubereitung:

Zwiebeln anbraten, Reis dazu geben weiterbraten, das ganze mit Weiswein ablöschen immer rühren bis der Weiswein eingezogen ist, danach den Steinpilzfond dazugeben immer rühren bis alles eingezogen ist, dann die klein geschnittenen Steinpilze dazugeben. Jetzt immer mit einer kleinen Kelle Hühnerfond nachgießen und immer rumrühren bis die Flüssigkeit eingezogen ist.  Das ganze wiederholt sich immer wieder bis der komplette Fond eingezogen ist (ca. 25 min.) Danach probieren ob Risotto von der Konsistenz gut ist. Dann Parmesan in gewünschter Menge einrühren etwas Parmesan übrig lassen und ein Stück Butter. Mit Salz und Peffer noch abschmecken. Topf mit Deckel auf die Seite stellen.

 

Je nach Pilzmenge 1 – 2 Pfannen (am besten Grillpfannen) ohne Fett heiss werden lassen.  Die frischen Pilze von jeder Seite anbraten. die Pilze brauchen Platz in der Pfanne sonst fangen sie an zu schwitzen. Nachdem Sie angebraten sind in eine Schüssel geben, die gehackten Kräuter dazu. Etwas Olivenöl und Meersalz darüber. Fertig.

Nun kann das Risotto auf den Teller, die frischen Pilze werden darauf angerichtet und nochmals mit etwas Parmesan bestreut.

Fazit:

Wir fanden beide das Essen superlecker und werden es sicher wieder kochen. Foto gibt es keines da es zu schnell gegessen war. 🙂

 

 

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.