Gegrillte Pepperoni mit gegrilltem Schafskäse

Heute, dachte ich, könnte ich mal einen griechischen Abend machen. Die Pepperoni habe ich bereits gestern Abend in eine Frischhaltebox mit Olivenöl und 4 hauchfein geschnittenen Knoblauchzehen eingelegt.

Zutaten:

  • 1 Glas Pepperoni
  • Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • Baguette
  • 2 Schafskäse á 150 g
  • 1 Zwiebel
  • 4 Cocktailtomaten
  • Meersalz
  • Peffer
  • Kräuter der Provence
  • Chili aus der Mühle

Vorbereitung:

Olivenöl in eine Frischhaltebox geben, 4 Knoblauchzehen hauchfein schneiden und dazugeben. Pepperoni abtropfen lassen und in das Knoblauchöl einlegen. Die Frischhaltedose mit Deckel verschließen und durchschütteln. Die Nacht über in den Kühlschrank stellen.

Ein kleines Stück Baguette in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Restliches Baguette in Scheiben schneiden.

Backofen vorheizen auf 200 Grad Ober- Unterhitze.

Zubereitung:

Pepperoni aus der Frischhaltedose in eine Auflaufform geben und etwas von dem Knoblauchöl, aus der Frischhaltedose darübergeben. Mit Meersalz bestreuen.

2 Stücke Alufolie mit dem Knoblauchöl beträufeln, den Schäfskäse darauf geben. Zwiebeln und Tomaten darauf schichten. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence würzen. Mit etwas Chili abschmecken. Alufolie zu einem Päckchen zusammenschlagen.

Die geschnittenen Brotwürfel in die Frischhaltedose mit dem restlichen Knoblauchöl  geben und vermischen. Danach die Brotwürfel über die Pepperoni streuen.

Die Pepperoni und die Schäfskäsepäckchen für 12 Minuten in den Backofen bei 200 Grad Ober- Unterhitze. Danach noch 6 min. den Grill dazuschalten.

Dazu wurde frisches Baguette serviert:

Fazit: super lecker, hat satt gemacht, immer wieder, aber Achtung Knoblauchfahne ;.)

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.