Wiener Schnitzel mit selbst gemachten Tagliatelle und Salat

Ich weis das man normalerweise Wiener Schnitzel mit Kartoffeln in jeglicher Form ißt, aber es gab jetzt 2 Tage Kartoffeln (Pommes mag ich auch nicht) deswegen habe ich mich für die selber gemachten Tagliatelle entschieden. Zu den Nudeln muß ich und der Hase einfach eine Sauce essen, deswegen habe ich eine Rotweinsauce (Angaben unten habe ich geschätzt) dazugemacht und einen grünen Salat.

Zutaten Wiener Schnitzel:

  • 2 Kalbschnitzel
  • Mehl
  • Paniermehl
  • 2 Eier
  • Schluck Cremefine
  • Salz
  • Peffer
  • Öl zum braten
  • Zitrone

Zutaten Tagliatelle (passend für unsere elektrische Nudelmaschine):

  • 125 g Mehl
  • 125 g Hartweizengrieß
  • 2 Eier
  • Schluck Wasser

Zutaten Rotweinsauce:

  • 2 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Tomatenmark
  • Olivenöl
  • 200 ml Portwein
  • 1 Rosmarinzweig
  • 3 Petersilienzweige
  • 200 ml Cremefine
  • 200 ml Rinderfond
  • Salz
  • Peffer
  • Schluck Basalmico

Vorbereitung Fleisch:

Mehl, Paniermehl und Eier in 3 verschiedene geeignete große Teller oder Schüsseln geben. Die Eier mit einem Schuß Cremefine verrühren (nicht zur Rührei verrühren sondern nur leicht). Die Eier richtig gut salzen und etwas pfeffern. Zitrone in Scheiben schneiden.

Fleisch auf Backpapier legen, das Backpapier über das Fleisch falten und mit einer Pfanne oder Fleischklopfer, die Schnitzel flach klopfen. Das Schnitzel salzen und pfeffern.

Zubereitung Fleisch:

Viel Öl in der Pfanne heiß werden lassen (das Schnitzel muß darin schwimmen). Dann das Kalbschnitzel von jeder Seite knusprig anbraten.

Vorbereitung Rotweinsauce:

Schalotten schälen und würfeln, Knoblauch schälen und klein schneiden.

Zubereitung Sauce:

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten. Tomatenmark dazugeben und mitrösten. Das ganze dann mit dem Portwein ablöschen, Rosmarinzweig und Petersilienzweige dazu  und den Wein richtig einkochen lassen. Dann die Cremefine mit dem Rinderfond dazugeben und nochmals aufkochen lassen. Sauce durch einen Sieb in einen Topf streichen. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.

Schnitzel mit Zitronenscheiben und die Tagliatelle mit der Rotweinsauce anrichten. Dazu gab es grünen Salat.

Fazit: sehr lecker, gibt es immer mal wieder

 

One thought on “Wiener Schnitzel mit selbst gemachten Tagliatelle und Salat”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.