Champignons gefüllt mit Tomatencrostini

Da ich mit sicher war, dass wenn ich nur gefüllte Champignons mache, der Hase mit großen Augen da steht und fragt „Was gibt es dazu?“ habe ich mich direkt für Tomatencrostinis entschieden:

Zutaten Champignons:

  • 10 Riesenchampignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 150 g Emmentaler gerieben
  • 4 EL Creme Fraiche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Vorbereitung Champignons:

Zwiebel schälen, klein würfeln. Knoblauch schälen hauchfein schneiden. Champignons mit dem Küchentuch abreiben, den Stiel entfernen. Die Stiele auch klein würfeln.  Petersilie hacken.

Zubereitung Champignons:

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und kleingewürfelte Champignonstiele dazugeben. Das Ganze anbraten. Danach etwas abkühlen lassen, 4 EL Creme Fraiche, die Petersilie und die Hälfte des gerieben Emmentaler untermischen. Die Masse gut salzen und pfeffern. Die Riesenchampignons mit der Masse füllen. Die Champignons in eine gefettete Auflaufform setzen mit dem restlichen Emmentaler bestreuen und ca. 15 min. bei 200 Grad Ober- Unterhitze im Ofen backen.

Zutaten Crostini:

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tomaten
  • 3-4 Zweige frischer Basilikum
  • Olivenöl
  • Chiliöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weißbrot

Vorbereitung Crostini:

Zwiebeln schälen, klein würfeln. Knoblauch schälen hauchfein schneiden. Tomaten vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Tomatenfilets klein würfeln. Basilikum klein schneiden. Weißbrot in Scheiben schneiden.

Zubereitung Crostini:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, Olivenöl dazu und das Ganze salzen und pfeffern und durchmengen.

Mit einer Mischung aus Olivenöl und Chiliöl  das Weißbrot einpinseln und bei 200 Grad 6- 8 min. Ober- Unterhitze  im Backofen knusprig backen. Die Weißbrotscheiben aus dem Ofen holen und die Tomatenmischung auf den Scheiben verteilen, dann die Crostini nochmals für 2 Min. in den Backofen stellen.

Fazit: super lecker, besonders die Crostini waren super.

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.