Lauch mit scharfer Erdnusssoße und Reis

Zutaten:

  • ca. 750 g Lauch
  • 20 g Butter
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 5 EL Erdnusscreme
  • 200 ml Kokosmilch ungesüsst,  meine war fettreduziert
  • 1 1/2 EL Sojasosse süß
  • 1 –  2 EL Sambal Olek (je nach gewünschten Schärfegrad)
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Eigelb

Vorbereitung:

Lauchstangen putzen, waschen und in längere Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln.  Die halbe Zitrone auspressen und das Ei trennen.

Zubereitung:

Lauch in Topf mit heißer Butter andünsten. 1/8 Liter Wasser und Salz dazugeben. Alles im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze zehn Minuten garen.

Ein Topf mit Öl erhitzen.  Zwiebel und Knoblauch dazugeben und andünsten. Erdnusscreme und die Kokosmilch dazugeben und die Sosse unter ständigem rühren aufkochen lassen. Mit Sojasosse, Sambal Olek und Zitronensaft abschmecken. (Im Orginalrezept steht 1 – 2 TL aber das war mir viel zu wenig Schärfe). In die nicht mehr kochende Soße das Eigelb unterrühren und nicht mehr aufkochen lassen.

Reis nach Anleitung kochen.

Lauch mit der Erdnusssoße und dem Reis anrichten.

Fazit: sehr lecker, vor allem dem Hasen hat es super geschmeckt.

Quelle/Anregung: chefkoch.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.