Spargelcremesuppe

Heute gab es eine leckere Spargelcremesuppe mit der ich auch gerne beim Blogevent von Küchenplausch mitmache.

Zutaten:

  • 1 kg Spargel (muß nicht der Beste sein)
  • 2 EL Butter
  • Prise Salz
  • Prise Zucker
  • 1 1/2 EL  Mehl
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Cremefine
  • Schuss Kalbsfond
  • Schuss Noilly Prat
  • 4 Eigelbe
  • 1/2 Zitrone
  • weißer Pfeffer
  • Salz
  • 4 Scheiben luftgetrockneter Schinken
  • Petersilie zum garnieren

Vorbereitung:

Spargel schälen und in Stücke und in 3 – 4 cm große Stücke schneiden. Zitrone auspressen. Eier trennen. Petersilie hacken.

Zubereitung:

Großer Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Eine Prise Salz, Zucker und ein Stückchen Butter in das Wasser geben und den Spargel ca. 15- 18 Minuten köcheln lassen.

Den Schinken in einer Pfanne knusprig braten.

Den fertigen Spargel abgießen und 1/2 Liter von dem Spargelwasser auffangen. 1 1/2 EL Butter  in einem Topf zergehen lassen und 1 1/2 EL Mehl dazugeben. Eine Mehlschwitze anrühren. Mit einem Schuss Noilly Prat ablöschen. Schluckweise das Spargelwasser mit dem Schneebesen einrühren. und aufkochen lassen. Cremefine und Sahne mischen und mit einem Schuss Kalbsfond abschmecken. Die Mischung auch in den Topf geben und mit dem Schneebesen weiterrühren. Ein Schuss Zitrone dazugeben. Die Hälfte die Spargelstücke (vor allem Spitzen übrig lassen) in den Topf geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Die Suppe mit dem Pürierstab cremig schlagen. Mit Pfeffer abschmecken. Nochmals aufkochen lassen. Suppe vom Herd nehmen und in die nicht mehr kochende Suppe 4 Eigelbe einrühren. Die restlichen Spargelstücke in die Suppe geben.

Auf einem Teller mit dem klein geschnitten Knusperschinken und der Petersiliengarnitur anrichten.

Fazit: sehr lecker, zur Spargelzeit immer wieder. Daher ist das mein Rezept für
Spargel Rezepte

One thought on “Spargelcremesuppe”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.