Makkaroni selbstgemacht mit Cocktailtomaten und Chili-Ricotta

Heute sollte es mal wieder schneller gehen. Nudeln kommen bei uns jetzt standardmäßig aus der elektrischen Maschine, da es echt super schnell geht und die einfach richtig lecker sind. Da muß man keine mehr kaufen.

Zutaten:

  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Ricotta
  • 2 kleine Chilischoten (ich hab standardmäßig die doppelte Menge genommen, aber hier reicht eine Chilischote vollkommen aus)
  • Salz
  • Peffer
  • 10 Cocktailtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5-6 Stiele Basilikum
  • frische Makkaroni (aus 125 g Mehl, 125 g Hartweizengrieß und 2 Eiern)

Vorbereitung:

Tomaten vierteln und entkernen.  Koblauchzehen schälen und hauchfein schneiden. Chilischoten entkernen und klein hacken. Basilikum klein schneiden.

Zubereitung:

Ricotta mit dem Olivenöl mischen verrühren und Chili dazugeben. Salzen und Pfeffern und nochmals verrühren.

Makkaroni nach Anweisung kochen.

In einer Pfanne Olivenöl warm werden lassen. Knoblauch darin schmelzen lassen, Tomatenfilets dazugeben und bei kleiner Hitze weich dünsten.

Nudeln abgießen und mit dem Basilikum unter die Tomaten verrühren. Alles ordentlich pfeffern. Nudeln auf Teller anrichten und den Chili-Ricotta in Kleksen darauf verteilen.

Fazit: sehr schnelles, sehr leckeres Essen, hat genau dem Hasen sein Geschmack getroffen. Aber auch er sagt 1 Chilischote reicht für den Ricotta.

Quelle/Anregung: Eatsmarter

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.