Pasta mit Taleggio überbacken und roter Bete Sauce

Pasta mit Tallegio ueberbacken und roter Beete Sauce

 

Taleggio ist ein genialer Käse. Diese Pastakombi hat mich zum Schmelzen gebracht.

Zutaten:

  • 250 g Pasta (De Cecco)
  • 1 Schalotte
  • 300 g rote Bete
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 100 g Joghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 180 g Taleggio
  • 1/4 Bund Dill
  • 2 Stiele Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung:

Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

Thymian und Dill waschen und trocken schütteln. Blätter von den Stielen zupfen. Dill fein hacken. Rote Bete schälen und würfeln (eventuell mit Handschuhen arbeiten) Knoblauch schälen und klein schneiden. Schalotten schälen und klein würfeln.

Rote Bete Würfel zusammen mit den Schalotten, Thymian und Knoblauch und 1 EL Olivenöl in eine Dose geben, salzen und pfeffern, Deckel darauf und kräftig durchschütteln.

Würfel auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausbreiten und für 40 Minuten weich garen. Einmal wenden.

Pasta al dente garen. Beim Abgießen 250 ml Nudelwasser auffangen.

Taleggio in Scheiben schneiden. Auflaufform mit Butter einfetten.

Zubereitung:

Pasta tropfnass mit übrigem Olivenöl mischen und in eine Auflaufform geben. Den Taleggio über der Pasta verteilen . Die Auflaufform in den letzten 10 Minuten der Garzeit der Roten Bete mit in den Ofen geben. Pasta goldbraun überbacken.

Rote Bete Mischung mit Joghurt pürieren und mit Nudelwasser schluckweise glatt rühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken..

Pasta auf Tellern anrichten mit der Roten Bete Sauce beträufeln und mit Dill bestreuen.

Fazit: Die Pasta hat richtig mein Geschmack getroffen

Share